Dein Browser erlaubt zur Zeit nicht den Einsatz von Cookies, oder ein anderes Programm behindert den Einsatz von Cookies.
IE 8 is not supported. You are using an UNSUPPORTED version of Internet Explorer

Speedo Sagt...

Wir stellen vor:

Geb.: 19. Januar 1989


Disziplin: 200 m & 400 m Freistil


Steckbrief:


Olympische Spiele: 2 x Gold; 1 x Bronze


Weltmeisterschaft (Langstrecke): 2 x Gold; 3 x Silber


Weltmeisterschaft (Kurzstrecke): 2 x Gold; 1 x Bronze


2 x Olympische Spiele – London 2012 & Rio 2016

Der amerikanische Schwimmer ist in Illinois geboren und aufgewachsen. Er verdankt seine Schwimmergene seiner Mutter, einer amerikanischen Schwimmerin. Conor schwamm für die University of Florida, wo er zweimal "Schwimmer des Jahres" war. Dann folgten die Olympischen Spiele 2012 in London, wo Conor mit Team USA die Goldmedaille in der 4 x 200 m Freistilstaffel gewann. Conor ist nie weit vom Schwimmbecken entfernt und schwimmt bis zu 16 km pro Tag, plus 1,5 Stunden Fitness-Training. In Rio 2016 gewann Conor eine Bronzemedaille im 200 m Freistil und eine Goldmedaille in der 4 x 200 m Freistilstaffel.