Dein Browser erlaubt zur Zeit nicht den Einsatz von Cookies, oder ein anderes Programm behindert den Einsatz von Cookies.
IE 8 is not supported. You are using an UNSUPPORTED version of Internet Explorer

Speedo Sagt...

Date 24-01-2018
So geht's: regelmäßiges Schwimmtraining trotz vollem Terminkalender

Finde heraus, wie Du Schwimmen selbst in einen hektischen Terminkalender integrieren kannst. Schau Dir unsere nützlichen Tipps an, von verschiedenen Schwimmbädern bis hin zum Schwimmen mit Freunden.

Auf geht´s! Regelmäßiges Schwimmen trotz vollem Terminkalender


Manche Tage haben einfach nicht genug Stunden. Wie kannst Du Dir hier Zeit zum Schwimmen freischaufeln? Überlege Dir, wie Du die Fahrt zum Schwimmbad in Deinen Tagesplan integrieren kannst. Du kannst zum Beispiel ein Schwimmbad in der Nähe von Deiner Arbeitsstelle oder Deinem Supermarkt finden oder dann schwimmen, wenn Deine Kinder Schwimmunterricht haben. Alternativ kannst Du Schwimmen auch für Treffen mit Freunden nutzen. Statt zum Kaffeetrinken trefft Ihr Euch einfach zum Schwimmen.


Stelle den Wecker früher


Das klappt allerdings nur, wenn Du kein Morgenmuffel bist. Falls Du morgens ganz von selbst erfrischt und hungrig erwachst, dann bringt Schwimmen Deinen Stoffwechsel so richtig in Schwung und gibt Dir Energie für den gesamten Tag. Wenn Du das morgendliche Schwimmen 30 Tage lang durchhältst, sollte es Dir in Fleisch und Blut übergegangen sein. Und womöglich wirst Du Dich sogar darauf freuen.


Abendmensch? Nimm Dir abends Zeit zum Schwimmen


Gemäß Speedos Schlafexperten, Nick Littlehales [add link to his video here], ist für Abendmenschen der frühe Abend – zwischen 18:00 und 20:00 Uhr – die perfekte Zeit für das Schwimmen.


Nutze Schwimmen als gesellige Tätigkeit


Falls Du Zeit hast, Freunde und Bekannte zu treffen, dann triff Dich doch mit ihnen im Schwimmbad statt zu Kaffee und Kuchen. Eine Aqua-Zumba™ oder Wassergymnastik-Stunde macht gute Laune. Bahnenschwimmen könnt Ihr abwechslungsreich gestalten, indem Ihr Euch kleine Wettkämpfe und Übungen mit einbaut.


Und nach dem Schwimmen könnt Ihr immer noch einen Kaffee trinken. Oder trete einem Schwimmverein in Deinem Ort bei. Hier kannst Du neue Freunde kennenlernen, während Du Dich im Pool fit hältst. Indem Du die gesellige Seite des Schwimmens mit einbeziehst, kannst Du das Schwimmen leicht zum festen Bestandteil in Deinem Kalender integrieren.

Schwimme, während Deine Kinder Unterricht haben


Nimm die Gelegenheit für Dein eigenes Workout wahr. Während Deine Kinder ganz in der Nähe wichtige Dinge fürs Leben lernen, kannst Du ein paar Kalorien verbrennen und mit einigen Bahnen Deine „Glückshormone“ aktivieren.


Deine Kinder nehmen keinen Schwimmunterricht? Du könntest sie trotzdem zum Schwimmen mitnehmen. Stelle ihnen kleine Herausforderungen, wie Spielzeuge vom Beckenboden hoch tauchen, und spiele einige Spiele mit ihnen. Während sie beschäftigt sind, kannst Du im Wasser auf der Stelle treten oder mit den Beinen Bewegungen machen. Sieh zu, dass Du so aktiv wie möglich bist. Jede Bewegung im Wasser erhöht Deine Fitness.


Finde andere Schwimmbecken in Deiner Nähe


Du musst nicht unbedingt das Schwimmbad besuchen, das sich in der Nähe Deiner Wohnung befindet. Wie wär´s mit dem Schwimmbad in der Nähe Deiner Arbeitsstelle? Oder das Schwimmbad in der Nähe Deiner Freundin? Oder das Schwimmbad, das auf dem Weg zur Tagesmutter liegt? Schaue Dir Deine Termine an und kombiniere Deine Fahrten. Die Speedo On App kann Dir dabei helfen, verschiedene Schwimmbäder in Deiner Gegend und darüber hinaus zu finden.


Trete der HIIT Squad bei


Du willst Ergebnisse sehen, hast aber nicht viel Zeit? Dann mache Dich bereit für das intensive Intervalltraining (high-intensity interval training; HIIT). Das Ziel hierbei ist, so schnell wie möglich zu schwimmen, jeweils für 20 bis 30 Sekunden schnell Wasser zu treten oder auf der Stelle zu treten (ziehe dabei Deine Knie hoch). Mache danach eine Pause oder verlangsame und wiederhole das Ganze anschließend, so oft Du kannst.


Selbst eine 20-Minuten-Session bringt Dir echte Vorteile: Du verbrennst Fett, verbesserst Deine Ausdauer und vor allem auch Deine kardiovaskuläre Fitness.

Nutze Schwimmen, um Dich zu entspannen


Verzichte abends auf den Fernseher und gönne Dir lieber einige ruhige Bahnen. Inmitten der blauen Reflektion des Wassers kannst Du Deinen Tag noch einmal Revue passieren lassen und Deinen Körper sanft trainieren. Das trägt zu einem guten Schlaf bei. Ein Saunagang nach dem Schwimmen oder ein Dämmerschoppen im Pool-Café sorgt für zusätzliche Entspannung.