Inspiration | Speedo Sculpture: Alle Posts von speedogermany
Dein Browser erlaubt zur Zeit nicht den Einsatz von Cookies, oder ein anderes Programm behindert den Einsatz von Cookies.
IE 8 is not supported. You are using an UNSUPPORTED version of Internet Explorer
  • Dein Warenkorb ist leer! Welche Artikel möchtest du auswählen?

Nach Oben
Becky Graham Ernährungsberaterin und Bloggerin (thehealthyhedonist.co.uk)@thehealthy_hedonistt „Ich schwimme heute eigentlich nur noch im Urlaub, also fand ich es super, die Chance zu haben, einen Speedo Sculpture Badeanzug zu testen.“ Lesen Becky's Geschichte hier. Sarah Vernon Brand Manager und Lifestyle-Bloggerin (essbeevee.co.uk) @essbeevee „Ganz gleich, wie lange ich schon nicht mehr geschwommen bin – wenn ich mich vom Beckenrand abstoße, erinnere ich mich sofort wieder an den Schwimmunterricht und die vielen Sommertage im Freibad.“ Lesen Sarah's Geschichte hier. Alice Judge-Talbot Digital Consultant und Bloggerin zum Thema Mutterschaft (morethantoast.org)@alicej_t „Als Speedo mir die Herausforderung bot, meine Liebe zum Schwimmen wiederzuentdecken, indem ich einen Sculpture Badeanzug teste und in einer Woche fünfmal schwimmen gehe, war ich sehr gespannt.“ Lesen Alices's Geschichte hier. Cassie Young Bloggerin zu den Themen Essen und Reisen (agirlhastoeat.com)@agirlhastoeat „Für mich war der Fünf-Tage-Schwimmtest vor allem eine Gelegenheit, mich wieder auf einen Teil meines
Becky Graham
Sarah Vernon
Ich bin nicht besonders sportlich, schwimme aber sehr gern, weil ich weiß, dass ich darin gut bin. „Ganz gleich, wie lange ich schon nicht mehr geschwommen bin – wenn ich mich vom Beckenrand abstoße, erinnere ich mich sofort wieder an den Schwimmunterricht und die vielen Sommertage im Freibad.“ Als mein Büro noch direkt neben einem Schwimmbad lag, ging ich regelmäßig schwimmen, aber dann fand ich
Ich war schon immer eine begeisterte Schwimmerin. Vor einigen Jahren bin ich einem Triathlon-Verein beigetreten und habe zwei- bis dreimal die Woche trainiert. Aber nach meinem ersten Triathlon trat das Training wieder in den Hintergrund, zumal ich
Women's Sculpture Printed Watergem Adjustable One Piece
Früher bin ich so gern geschwommen. 1996 war ich ein kleiner Fisch und belegte sogar bei den Regionalwettkämpfen in Evesham den ersten Platz im U12-Rückenschwimmen. Aber dann wurde ich erwachsen und Mutter. Schwimmen zum Vergnügen fiel aus, denn nun war ich vor allem dazu da, Schwimmflügel aufzublasen. Ich vermisste das Gefühl, mich beim Schwimmen zu verausgaben, aber es schien immer so viel mehr
Ich liebe das Wasser – die tollsten Ferien meines Lebens waren vier Wochen an den schönen Stränden von Salvador, einem Ferienort an der Nordostküste Brasiliens. Ich habe stundenlang in der Sonne gelegen und bin täglich im wunderbar warmen und ruhigen Meer geschwommen. Aber hier zu Hause ist mir klar, dass ich keine besonders gute Schwimmerin bin und mich im Badeanzug auch nicht besonders wohlfühle. Mein Mangel an Selbstvertrauen, der natürlich noch schlimmer wird, wenn man etwas schon lange nicht mehr getan hat, hielt mich davon ab, hier ins Schwimmbad zu gehen. Der Speedo Badeanzug hat mir von Anfang an mehr Sicherheit gegeben, weil er so bequem war. Er betonte genau die richtigen Stellen und kaschierte alles, was ich gern verstecken wollte. Damit fühlte ich mich auch außerhalb des Wassers viel selbstbewusster. Für mich war der Fünf-Tage-Schwimmtest vor allem eine Gelegenheit, mich wieder auf einen Teil meines Lebens zu konzentrieren, den ich vernachlässigt hatte. Und was soll ich
Als vielbeschäftigte, selbständige Mutter muss ich jeden Tag einen Balanceakt vollführen, um meine beiden Kinder unter fünf Jahren bei Laune zu halten, während ich am Telefon bin, E-Mails beantworte, schreibe und Stylings entwerfe. Es fällt mir nicht leicht, mir Zeit für mich zu nehmen, ohne mit Schuldgefühlen an meine endlose Aufgabenliste zu denken. Hin und wieder finde ich die Zeit, eine halbe Stunde im Park zu joggen, um neue Energie zu tanken und meinen Kopf frei zu machen. Aber das Joggen geht auf meine Gelenke. Mir gefiel die Idee des Fünf-Tage-Schwimmtests, weil man beim Schwimmen Kraft und Muskeltonus auf ganz sanfte Art aufbauen kann. Die Speedo Sculpture Kollektion gab letztendlich den Ausschlag. Meinen letzten Badeanzug hatte ich zum Babyschwimmen mit meiner Tochter gekauft. Damals war es nicht leicht, einen Anzug zu finden, der die nötige Unterstützung bot und dabei gut aussah. Also fand ich mich damit ab, einen Badeanzug zu tragen, den ich eigentlich gar nicht mochte, we
Speedo-Experten haben fünf Tipps für dich, mit denen du das Beste aus deinen Bahnen herausholen kannst. Kalorien verbrennen Fakt Eine halbe Stunde Schwimmen verbrennt bis zu 200-350 Kalorien. Tipp Zähle auf der ersten Bahn deine Schwimmzüge. Versuche auf der nächsten Bahn, zwei Züge weniger zu machen. Und noch mal ein bis zwei Züge weniger auf der dritten. Versuche, auf der vierten Bahn die Zugzahl der dritten zu halten. (Zwischendurch 15 Sekunden Pause einlegen.) Zeit sparen Fakt 30 Minuten Schwimmen bringt so viel wi
Die Ernährungsberaterin Laura Agar Wilson stellt fünf Ideen für schnelle, gesunde Snacks und ein leckeres Smoothie-Rezept vor. Griechischer Joghurt ist sehr eiweißreich und daher gut für den Muskelaufbau nach dem Schwimmen. Birnen eignen sich hervorragend als Snack vor oder nach dem Schwimmen. Sie liefern Kalium für den Elektrolythaushalt und geben neue Energie. Außerdem enthalten sie mehr lösliche Ballaststoffe für gute Verdauung und einen ausgeglichenen Energiehaushalt. Datteln sind ein toller Snack vor dem Training
Manchmal braucht man nur eine frische Perspektive. Hier findest Du ein paar schnelle, einfache Hilfen, um dich zu entspannen. AtmungEs tut gut, zwischendurch das Tempo zu drosseln und auf die Atmung zu achten. Zähle beim Ausatmen im Stillen bis eins. Beim nächsten Atemzug bis zwei zählen und so weiter, bis fünf. Offline gehenAm Abend bleiben Smartphone und Computer mal aus. Ernsthaft Spaß habenNimm Dir Zeit für ein Hobby, zum Herumalbern mit den Kindern oder für eine gute Filmkomödie. Blickwinkel wechsel
Wir alle kennen das Gefühl, uns im Badeanzug etwas unsicher zu fühlen. Aber diese Frauen mussten um das Recht kämpfen, überhaupt schwimmen zu dürfen ... Annette Kellerman Als Annette Kellerman 1886 in Sydney geboren wurde, durften Frauen zwar schwimmen, waren aber durch strenge Sittengesetze dazu gezwungen, sich von Kopf bis Fuß in dunkle, weit geschnittene Badekleider zu hüllen, die das Schwimmen praktisch unmöglich machten. Im Alter von zwei Jahren lernte Annette nach einer Polio-Erkrankung schwimmen,
Oben: Gertrude Eberle, die erste Frau, die den Ärmelkanal durchschwamm
Annette Kellerman war für ihre perfekte Figur bekannt
Speedo Rennanzug für Damen 1964